Samstag, 7. September 2019, 17 Uhr
Kunst- und Musikfest im Schloss Weißenbrunn
Eröffnung des Kunststück 2019/2020 & Wandelkonzert Wasser.Musik
Musik, Kunst & Kulinarik in Schloss, Park, Barockgarten und Scheune
→ Karten: Eintritt frei

Ein Fest für alle Sinne wird am Samstag, 7. September, ab 17 Uhr im Schloss Weißenbrunn gefeiert: Musik, Kunst, Kulinarik, Schloss und Garten treffen aufeinander und laden ein zu einem anregenden Abend.

Zu sehen sind Kunstwerke der Preisträger der vergangenen Jahre, die innerhalb des Kulturprojektes KUNSTSTÜCK des Landkreises Ha߬berge ausgezeichnet wurden. Das diesjährige KUNSTSTÜCK, das durch dieses Fest eröffnet wird, steht unter dem Motto: H²O bewegt Kunst und Kultur.

Die Musik wird dieses Thema aufgreifen und das Schlossareal mit WASSER.MUSIK bespielen. In der Konzertscheune mit ihrer ausgezeichneten Akustik wird um 17:30 Uhr ein Konzert mit
Sängern und Instrumenten mit Werken italienischer, deutscher und englischer Komponisten der Renaissancezeit zu hören sein.

Zu dem anschließenden Fingerfood, Wasser, Wein und Bier wird es Wirtshausmusik aus dem 16. Jahrhundert geben und die Musiker sich gemeinsam mit dem Publikum auf den Weg in den Barockgarten und Park begeben. Bei Regen wird es Musik und Kunst im Schloss und in der Konzertscheune geben.

Ein Grund zum Feiern ist auch die Gründung der Schloss Weißenbrunn Stiftung, durch die der Stifter Wolfgang Kropp das Schloss Weißenbrunn als lebendigen Ort für Kunst und Kultur weiter
ausbauen und fördern möchte.

Die Veranstaltung ist eine Gemeinschaftsproduktion von Landkreis Haßberge und der Schloss Weißenbrunn Stiftung und wird von beiden finanziell unterstützt.

Künstler
Gerd Kanz, Kunstpreis 2016
Jannina Hector, Sonderpreis 2016
Peter Picciani, Publikumspreis 2016
Gabi Weinkauf, Kunstpreis 2018
Hans Doppel, Publikumspreis 2018
Kuratorin: Renate Ortloff, Kulturbeauftragte des Landkreises Haßberge

Musiker
schola cantorum nürnberg
Doron Schleifer, Marina Szudra - Sopran, Gudula Kinzler - Alt, Thomas Baumeister, Stefan Heidweiler - Tenor, Klaus Schredl - Bass
Juliane Laake, Viola da gamba
Maximilian Ehrhardt, Historische Harfe
Justus Willberg, Flöten, Dudelsack
Miguel Bellas, Vihuela, spanische Barockgitarre
Programm, Leitung und Orgel: Pia Praetorius


← zurück