Samstag, 7. September 2019, 17 Uhr
Kunst- und Musikfest im Schloss Weißenbrunn
Eröffnung des Kunststück 2019/2020 & Wandelkonzert Wasser.Musik
Musik, Kunst & Kulinarik in Schloss, Barockgarten und Scheune
→ Karten: Eintritt frei

Ein Fest für alle Sinne wird am Samstag, 7. September, ab 17 Uhr im Schloss Weißenbrunn gefeiert: Musik, Kunst, Kulinarik, Schloss und Garten treffen aufeinander und laden ein zu einem anregenden Abend.

Zu sehen sind Kunstwerke der Preisträger des Kulturprojektes KUNSTSTÜCK des Landkreises Haßberge.
Das diesjährige KUNSTSTÜCK, das durch dieses Fest eröffnet wird, steht unter dem Motto: H²O bewegt Kunst und Kultur.

Die Musik greift dieses Thema auf und bespielt das Schlossareal mit WASSER.MUSIK. Die Besucher werden empfangen von dem wohl einzigen Instrument, das durch Wasser zum Spielen gebracht wird: Justus Willberg hat eine Wasserorgel nach römischen Vorbild aus dem 3. Jahrhundert rekonstruiert, die er zu Beginn präsentieren und spielen wird. In der Konzertscheune mit ihrer ausgezeichneten Akustik kommen anschließend Werke italienischer, deutscher, englischer und spanischer Komponisten der Renaissance zur Aufführung. Sänger des Renaissanceensembles schola cantorum nürnberg sowie renommierte Instrumentalisten auf historischen Instrumenten werden unter der Leitung von Pia Praetorius zu hören sein.

Zum anschließenden Buffet mit Fingerfood gibt es Wasser, Wein, Bier und Wirtshausmusik aus dem 16. Jahrhundert. Das Fest beschließt eine Abendmusik mit Werken für Gambe, Harfe und Laute im Musiksalon des Schlosses.

Ein Grund zum Feiern ist auch die Gründung der Schloss Weißenbrunn Stiftung, durch die der Stifter Wolfgang Kropp das Schloss Weißenbrunn als lebendigen Ort für Kunst und Kultur weiter ausbauen und fördern möchte.

Die Veranstaltung ist eine Gemeinschaftsproduktion von Landkreis Haßberge und der Schloss Weißenbrunn Stiftung und wird von beiden finanziell unterstützt.

Bei Regen findet das Fest in den Scheunen und im Schloss statt.

Künstler
Gerd Kanz, Kunstpreis 2016
Jannina Hector, Sonderpreis 2016
Peter Picciani, Publikumspreis 2016
Gabi Weinkauf, Kunstpreis 2018
Hans Doppel, Publikumspreis 2018
Kuratorin: Renate Ortloff, Kulturbeauftragte des Landkreises Haßberge
Einführung durch Kunsthistoriker Dr. Matthias Liebel, Bamberg

Musiker
schola cantorum nürnberg
Doron Schleifer, Marina Szudra, Sopran
Gudula Kinzler, Alt
Thomas Baumeister, Stefan Heidweiler, Tenor
Klaus Schredl, Bass

Juliane Laake, Viola da gamba
Maximilian Ehrhardt, italienische Barockharfe
Justus Willberg, Flöten, Dudelsack
Miguel Bellas, Vihuela, spanische Barockgitarre

Programm, Leitung und Orgel: Pia Praetorius


← zurück