ARTIST-IN-RESIDENCE 2021


Programm für Ensemble mit Barock-Harfe

AUSSCHREIBUNG

Das Artist-in-Residence-Programm der Schloss Weißenbrunn Stiftung wird 2021 für Ensembles mit Barock-Harfe mit 2 bis maximal 5 Musiker ausgeschrieben. Es werden bis zu drei Stipendien vergeben. Bewerben können sich Ensembles ohne Altersbeschränkung.
Das Programm dient der Förderung von Ensembles, die mit innovativer Programmgestaltung und hoher Musikalität und Spieltechnik historische Aufführungspraxis lebendig werden lassen.

Ensemble mit Barock-Harfe
2021 steht im Mittelpunkt des Residence-Programms die Barock-Harfe und ihre vielfältigen Funktionen innerhalb eines Ensembles als Solo-Instrument, Begleiterin, Ensemble-Mitglied. Eingeladen sind alle Duos und Ensembles mit Barock-Harfe als Partner bzw. Mitglied.

STIPENDIEN

August-Stipendium
9. – 15. August 2021
Konzert im Barockgarten am 14. August 2021

Oktober-Stipendium
4. – 10. Oktober 2021
Filmaufnahme im Musiksalon am 9. Oktober 2021

November-Stipendium
1. – 7. November 2021
Filmaufnahme im Musiksalon am 6. November 2021

Die Stipendien beinhalten:
1. Proben im Musiksalon des Schlosses
2. Konzert im Barockgarten des Schlosses oder Konzertfilm mit Yoel & Elisabeth
3. Wohnen im Gästehaus des Schlosses
Fahrgelder sind nicht im Stipendium inkludiert.

Bewerbungsfrist
20. Juni 2021

Die Stipendien können nur gewährt werden, wenn die Corona bedingten-Verordnungen dies zulassen und die Hygienebestimmungen eingehalten werden.

→ Ausschreibungs-Regularien

ARTIST-IN-RESIDENCE 2021


Programme for Ensemble with Baroque Harp

INVITATION FOR APPLICATIONS

In 2021, the Artist-in-Residence Programme offered by the Schloss Weißenbrunn Foundation will be for ensembles with Baroque harp, comprising between 2 and 5 musicians. Three ensemble scholarships will be available. Ensembles are invited to apply, and there is no age restriction for applicants.
The programme is intended to promote ensembles who breathe life into historical performance practices with innovative programme design, high musicality and playing technique.

Ensemble with Baroque Harp
In 2021, the focus of the Artist-in-Residence Programme will be on the Baroque harp and its manifold functions in an ensemble: as a solo instrument, as accompaniment, as a member of the ensemble.
Both duos and ensembles are invited to apply, with the Baroque harp either as a partner or as a member of the ensemble.

SCHOLARSHIPS

August Scholarship
9 – 15 August 2021
Concert in our Baroque Garden on 14 August 2021

October-Scholarship
9 – 15 October 2021
Film recording in our Music Salon on 09 October 2021

November Scholarship
1 – 7 November 2021
Film recording in our Music Salon on 06 November 2021

The scholarships comprise:
1. Rehearsals in the castle’s music salon
2. Concert in the Castle’s Baroque Garden or Concert Film with Yoel & Elisabeth Culiner
Travel costs are not included in the scholarship.

Deadline for Applications
20 June 2021

The scholarships can only be granted, if the regulations necessitated by Covid-19 permit this and if hygiene regulations are complied with.

→ Application details

ARTIST-IN-RESIDENCE 2020


Programm für Lied-Duo

Stipendiaten 2020 / 2020 Scholarship Holders

Johanna Rosa Falkinger & Aleksandra Kamenskaja
→ Monika Mauch & Thomas Leininger
→ Fanie Antonelou & Sofya Gandilyan
→ Daniel Johannsen & Matthias Krampe

Das Artist-in-Residence-Programm 2020 wurde für Lied-Duo mit Musik um 1800 ausgeschrieben, bei dem der originale Hammerflügel von Melchior Guante (um 1790) im Mittelpunkt stand.
Bestandteile des Stipendiums waren die Probenmöglichkeit im Musiksalon des Schlosses, die Nutzung des Hammerflügels von Melchior Guante, ein Coaching von Els Biesemans (wenn gewünscht), eine Konzertaufnahme durch die Filmer Yoel und Elisabeth Culiner, die fotografische Begleitung durch Dirk Eidner sowie Wohnen im Gästehaus des Schlosses.

Konzertfilme
Sie können Trailer zu den entstandenen Konzertfilmen sehen und auch Tickets für die Filme in voller Länge erwerben.
mehr

The 2020 Artist-in-Residence Programme was offered for Lied Duos performing music from around 1800, centred on the original fortepiano by Melchior Guante (around 1790).
The scholarship comprised the opportunity to rehearse in the castle’s music salon, use of the fortepiano by Melchior Guante, coaching sessions with Els Biesemans (if desired), a concert recording by film makers Yoel and Elisabeth Culiner, photographs throughout by Dirk Eidner, as well as a stay in the castle’s guesthouse.

Concert Films
You can view the trailers for the concert films recorded, and buy tickets to see the entire films.
more